Anwendung der Flüsse

Es ist oft notwendig, dass die  Sekundäraluminiumproduzenten die Menge des in den Legierungen vorhandenen Magnesiums  reduzieren.  Die Schrotte mit einem niedrigem Mg-Gehalt sind nicht immer verfügbar sind, und das lässt die Schmelzer nach effizienten  und sicheren Flussmitteln für die Entfernung des Magnesiums  in Fällen, wo Mg-Niveaus durch Mischen nicht geregelt  werden können, zu suchen.  Eine andere Möglichkeit  für die Reduktion des Mg-Gehalts wäre die Verwendung des chlorhaltigen Gases, aber dieses Verfahren ist nicht immer die beste Wahl aufgrund der Kosten und Umweltschutzregelungen. Neben der Entfernung des Magnesiums  lässt die Verwendung  von Flussmitteln gleichzeitig bestimmte Mengen des Kalziums zu entfernen.

 Der speziell entwickelte Fluss von SLMMC ist ein ausgezeichnetes Beispiel eines Flusses für die Magnesiumreduktion.  Diese eigentumsgesetzlich geschützte Mischung aus Aluminiumfluorid und anderer anorganischen Salze ist sicher für die Handhabung  und leicht  für die Lagerung.  Unser Fluss zersetzt sich bei der Aufwärmung auf 700-730°C und setzt  die Verbindungen, die vorzugsweise mit dem Magnesium reagieren und es  aus der Schmelze entfernen, frei.

1-1-2b.jpg